Piloten landen auf Dach der Notaufnahme in Oldenburg

 

Von Christoph Kiefer

 

Das Krankenhaus an der Auguststraße investiert 40 Millionen Euro in einen Neubau. Der Hubschrauberlandeplatz geht als Erstes in Betrieb. Der Bau bringt wichtige Neuerungen für die medizinische Versorgung in der Region.

 

Oldenburg. „Ein großer Schritt für unser Haus, und ein großer Schritt für die medizinische Versorgung der Region.“ Armin Sülberg ist stolz auf das Bauprojekt, das – von Autofahrern und Passanten interessiert beobachtet – seit Ende 2016 an der Auguststraße in die Höhe wächst. 40 Millionen Euro soll es kosten, 32 Millionen steuert das Land zu. „Acht Millionen bringen wir aus eigenen Mitteln auf“, sagt der Vorstand des Evangelischen Krankenhauses. „Aber wir sind seit mehr als zwei Jahren aus den roten Zahlen, wir können das leisten.“ ...

 

 

Ganzen Artikel online lesen: [NWZ online]

 

Artikel als PDF lesen: [PDF öffnen]

 

 

 

 

Nordwest Zeitung 02/05/2018

 

 

 

Presseberichte

Home          Büroprofil          Projekte          Aktuelles          Karriere