Familienklinik am Klinikum Lippe-Detmold

 

Die Architektengruppe Schweitzer + Partner entwickelte einen Neubau, der funktional den bereits fertiggestellten Bauteilen angegliedert ist und dennoch als Kinderklinik ein eigenes Gesicht erhalten hat.

 

Besonderes Augenmerk hat Innenarchitektin Steffi Will von Schweitzer + Partner auf das aufwändige Innenraumkonzept der Familienklinik gelegt. Das Leitthema Natur wurde in seiner Vielfalt für jede Geschossebene neu interpretiert. Die Wiedererkennung der Ebenen erfolgt über eine unterschiedliche Farbgestaltung und eines der zahlreichen Natur-/Tierthemen. Diese werden zum einen mittels Graphiken in Folientechnik auf Wand und Wandschutz sowie großflächige Wallpaper mit bunten Naturmotiven umgesetzt. Zum anderen werden kleine gezeichnete Figuren und Tiere der Bielefelder Künstlerin Petra Gorholt seitlich der Türen von Untersuchungs- und Patientenzimmern aufgebracht.

 

So steht das Untergeschoss, wo Entbindung mit OP und Neonatologie untergebracht sind, unter dem Motto "Wohlbefinden/neues Leben/Hoffnug" und ist in hellgelb und hellorange gestaltet. Dazupassend finden sich auf den verschiedenfarbigen Türpaneelen Zeichnungen von Strandtieren. Der ebenerdig gelegene Ambulanzbeeich de Kinderheilkunde hat ein grasgrüne Grundfarbe erhalten; das Motto "Natur" wird durch Elemente wie Bienen, Marienkäfer, Blüten unterstützt. Hier wurden belebende Elemente in die Wände eingearbeitet, die von den sterilen, langen Fluren ablenken. Eine gezeichnete Pusteblume, deren zahlreiche Samenkörner gleichsam über die gesamte Wand geweht werden, sorgt für Unterhaltung. Drehpanele im Wartebereich werden mit verschiedenen Graphiken gestaltet und laden zu zahlreichen originellen Kombinationen ein. Auch kleine verzerrte Spiegel, wie Wasserblasen, in denen Kinder Grimassen schneiden können, lenken vom langweiligen Warten ab.

 

Auf der Wöchnerinnenstation im 1. Obergeschoss verdeutlichen helle, bunte Farbstreifen das Motto mit Meerestieren gestaltete Kinderstation im 2. Obergeschoss. Eine Safari-Tierwelt in rot-orange bevölkert die komfortable Mutter-Kind-Station im 3. Obergeschoss.

 

Auch die Gestaltung der Bodenbeläge wurde an das Farbkonzept angepasst: Kreisrunde Intarsien verlau-fen spielerisch über die Flure und führen den kleinen Patienten in Untersuchungs- oder Warteräume. Im Erdgeschoss werden Flurkreuzungen und Wartebereiche durch eine moderne Lichtsteuerung aufgewertet, die unterschiedlichste Farbwirkungen erzielt und die Wahrnehmung positiv beeinflusst.

 

Die Fassade des Neubaus ist ebenfalls farbenfroh, so dass man das Gebäude auch von außen als Kinderklinik erkennen kann. So ist in Detmold ein würdiger Nachfolger für die einst mit viel Herzblut und Spendengeldern gebaute Mutter-Kind-Klinik entstanden.


Home           Büroprofil           Projekte           Aktuelles           Karriere